Rudolf Martin, selten auch Rudolph, (* 31. Juli 1967 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Rudolf Martin studierte in Berlin Amerikanische und Englische Literatur und in Paris Theaterkünste. In New York schrieb er sich am The Lee Strasberg Theatre Institute ein. Während dieser Zeit spielte er in dem Kurzfilm Der flämische Meister, der 1994 für einen Oscar nominiert wurde, seine erste professionelle Rolle.

Bis 1999 lebte Martin in New York, wo er von 1993 bis 1996 in der Soap-Opera All my Children mitspielte, dann zog er nach Los Angeles, Kalifornien, um seine Karriere fortzusetzen. Bekannt ist Rudolf Martin in Deutschland durch die Filme Lautlos, Passwort: Swordfish wie auch Dark Prince, in dem er Vlad Dracul darstellt, als auch durch etliche Gastrollen u. a. in den Serien CSI: Den Tätern auf der Spur, Buffy – Im Bann der Dämonen, 24 und Navy CIS, wo er den Terroristen Ari Haswari spielt.