Timothy
Beruf
NCIS Special Agent
Herkunft
Bethesda, Maryland
Geburtstag
13. September 1978

Gespielt von
Synchronsprecher
Timm Neu

Der 1,85 Meter große Timothy McGee arbeitete noch vor relativ kurzer Zeit im Norfolk Büro von NCIS als Technikspezialist. Der Junggeselle hat eine Schwester (Sarah) - seine Hobbys beschränken sich vorwiegend auf den Computer und das World Wide Web. Er besitzt nicht nur einen Bachelor-Abschluss in Biotechnik (Johns Hopkins University) sondern ebenfalls einen Master-Abschluss in Computerkriminalistik vom Massachusetts Institute of Technology. McGee selbst hat den Spitznamen Bambino oder Tim - wobei Bambino wohl auf Grund seiner jungen Dazugehörigkeit beim Team ist. Timothy wird von Gibbs für einen Fall benötigt - er unterstützt das praktizierende NCIS Team.

Zu Beginn stellt sich schnell heraus, dass Tim sehr wohl seine Schwierigkeiten hat. Nicht nur menschlich, auch in Sachen der Auswertung und Unterstützung des Teams ist er nicht immer sattelfest. Doch Tim setzt sich mit der Zeit durch, bis er auch Gibbs von seinen Talenten, Fähigkeiten und seiner Einstellung begeistert und überzeugt. Nach einer kurzen Zeit rekrutiert ihn Gibbs in sein Team und Timothy wechselt an seine Seite. Dennoch - zu Beginn basiert das Verhältnis auf Probe. Das bedeutet: Bambino ist noch kein fixer Bestandteil und wird "genau im Auge behalten". Das ist es auch vorwiegend, was Tim beschäftigt. Dennoch weiß er, dass er sich auf seine Fähigkeiten verlassen kann. Er weiß, auf was es ankommt.

McGee ist ein exzellenter Hacker, was dem Team insbesondere zugutekommt, wenn Daten auf Servern fremder Dienste liegen, die sie dringend benötigen. Doch die Erfahrung, die er bei dem Computer hat, hilft ihm nicht bei der Unerfahrenheit im Team. Er bringt nicht nur sich, sondern auch andere Mitglieder des Teams, in peinliche und unangenehme Situationen. Und genau das macht ihn aber auch. Seine Unerfahrenheit macht ihn sympathisch. Er lernt immer wieder - und er lernt aus seinen Fehlern. Tony und Kate sowie Ziva und Tony sind für ihn perfekte Spielpartner im Team. Tim ist nämlich das perfekte Opfer für Streiche. An erster Stelle steht dabei Tony, der Bambino immer wieder auflaufen lässt.

Abby sieht Tim mit anderen Augen. Er begeistert sie durch seine Computerkenntnisse. Es dauert auch nicht lange, bis sich die beiden näher kommen. Abby und Gibbs sind die wenigen Partner in seinem Team, welche ihm tatsächlich den 100%igen Respekt entgegenbringen, den er sich verdient. Doch Bambino wächst nach jeder Aufgabe und wird immer besser. Vor allem baut er seine nie endenden Fähigkeiten im Computerwesen aus und lernt auch schnell in der Realität seinen Mann zu stehen.

Er gilt als humorvoller junger Mann, der vor allem in den Weiten des World Wide Web daheim ist. Sein ungestümes Verhalten ist oftmals für alle anderen ein Problem - er selbst hingegen sieht darin keine Veranlassung, dass er dies ändert. Im Gegenteil - Abby ist, auch wenn McGee oftmals tollpatschig ist, von ihm angetan.

Sein Vater und Großvater waren beide Admiräle in der Navy. Zu seinem Vater hat er ein schwieriges Verhältnis, da dieser den Beruf seines Sohnes mit Verachtung betrachtet und McGee allgemein als erfolglosen Nerd sieht.