Abigail
Beruf
Forensische Wissenschaftlerin
Herkunft
Jefferson Parish, Louisiana
Geburtstag

Gespielt von
Synchronsprecher
Antje von der Ahe

Abigail Sciuto - von allen nur Abby genannt - stellt die Forensikerin beim Navy CIS dar und ist Expertin auf dem Gebiet der digitalen Forensik, der Balistik und der DNA Analyse. Sie steht in einer sehr liebevollen Beziehung zu ihrem Team, umarmt alle oft, redet manchmal wirr und sehr schnell, unterstützt es aber auch tatkräftig. Abby wird sichtlich von Special Agent Leroy Jethro Gibbs, dem Leiter der Einheit, bevorzugt. Er passt immer sorgfältig auf sie auf und nimmt eine Art Vaterrolle ein. Außerdem kauft er ihr oft ihr Lieblingsgetränk, ein Energie-Drink namens "Caf-Pow", ohne den sie teilweise nicht auskommen kann, wenn sie in manchen Fällen pausenlos Tag und Nacht durcharbeiten muss. Diesen nutzt Gibbs als Motivation und Belohnung.

Abigail Sciuto wird in New Orleans, Louisiana, geboren und später zur Adoption freigegeben. Sie wird dann von einer Familie aufgenommen, die sie wie ihre eigene Tochter, zusammen mit ihren Sohn Luca Sciuto aufziehen. Abby's Adoptiveltern sind taub, deswegen beherrscht sie die Gebärdensprache als auch das Lippenlesen. So war es ihr möglich, eine Vorliebe für sehr laute Musik zu entwickeln, eine Musik die sie auch in ihrem Labor während der Arbeit hört. Sie studierte an der Universität von Louisiana und erreichte einen Master in Kriminologie und forensischer Wissenschaft an der Universität in Georgia. Irgendwann schloss sie sich der NCIS an und verweilt hier bis zum heutigen Tag. Ihr Alter ist dennoch nicht bekannt, man könnte von Ende Zwanzig ausgehen. Sie hatte eine kurze sexuelle Beziehung mit dem Teamkollegen McGee, jetzt sind sie aber gute Freunde.

Das Auffälligste an Abigail ist ihr Kleidungsstil. Ihre Lieblingsfarbe ist schwarz und spiegelt sich in der Auswahl ihrer Kleidung wieder, allgemein kann man sie der Goth-Szene zuordnen. So eine Forensikerin sieht man nicht oft, deswegen wird sie von Außenseitern zuerst misstrauisch beäugt. Doch in ihrem Labor ist sie unschlagbar und das wird schnell allen bewusst. Ein bisschen mysteriös erscheint sie jedoch, wenn es um ihr Equipment im Labor geht. Sie gibt all ihren Maschinen Namen, spricht mit ihnen und wenn eine neue Maschine gebracht wird, ist es ihre Tradition, zuerst ein Foto von sich selbst mit der Maschine zu machen. Desweiteren besitzt sie einige Tattoos, wie z.B. das Spinnennetz auf ihrem Nacken. In ihrer Freizeit widmet sie sich leidenschaftlich ihrem skurrilen Hobby zu: Bowling in einem Team voller Nonnen, aber auch Häuserbau für Bedürftige und Computerspielen. Auch ihre Schlafgewohnheiten sind für einen normal Durchschnittsmenschen eher skurril, denn sie schläft in einem Leichenhemd und in einem Sarg. Das kuriose an Abby ist jedoch, dass sie Angst vor der Leichenhalle hat und sehr lange gebraucht hat, bis sie dort den Rechtsmediziner "Ducky" besuchen konnte.

Abigail Sciuto ist eine sehr sensible Person, die ihre Gefühle hinter einem eher kindlichen und sehr enthusiastischen Charakter versteckt. Sie ist jedoch für das Team unersetzbar und Teamkollege Special Agent Dinozzo stellt sie als den glücklichsten Goth aller Zeiten dar.